Die 5 besten Gaming-Monitore für Xbox One

Was sind die besten Xbox One-Gaming-Monitore auf dem Markt? Das Microsoft-Gerät ist sicherlich eine der meistverkauften und beliebtesten Konsolen der Benutzer. In seinen neuesten Versionen bietet es immer detailliertere Designs und Funktionen, die es Spielern aus der ganzen Welt ermöglicht haben, sich enger mit ihm zu verbinden.

Jenseits der Leistung und anderer technischer Spezifikationen sollte jedoch nie vergessen werden, wie ein geeigneter Monitor ein wirklich konsistentes spezifisches Gewicht in der Benutzererfahrung hat. Wie wir es bei den Monitoren für PS4 und PS4 Pro getan haben, wollen wir daher diese Art von Produkten untersuchen und versuchen zu verstehen, welche Bildschirme mit der betreffenden Konsole das Beste geben können.

Xbox One

Die besten Gaming-Monitore für Xbox One: jenseits der Konsole

Bevor Sie mit der Analyse der tatsächlichen Monitore fortfahren, schlage ich vor, dass Sie diese Seite besuchen, um 5 der beliebtesten kostenlosen Spiele auf der Konsole herunterzuladen. Die Xbox One hat ein scheinbar weniger faszinierendes Design (so sehr, dass sie von Benutzern und Fachleuten nicht mit der maximalen Gunst begrüßt wurde), aber die Wahl von Microsoft war das Ergebnis des Wunsches, ein Gerät zu schaffen, das nicht „nur“ ein Gaming-Plattform, sondern auch ein Wohnzimmergerät mit unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten.

Aus Hardware-Sicht ist die Xbox One eine Konsole mit einem 1,75-GHz-Octa-Core-Prozessor, 8 GB RAM, 1,2 TFLOP-GPU und einer integrierten (daher nicht entfernbaren) 500-GB-Festplatte, deren Kapazität erhöht werden kann Nutzung externer Einheiten, die über die USB 3.0-Anschlüsse am Körper angeschlossen sind. In Bezug auf die Konnektivität finden wir neben den USB 3.0-Anschlüssen Bluetooth, WiFi, WiFi Direct, Ethernet und HDMI.

In die Xbox One integriert ist auch der Kinect-Sensor der neuen Generation mit einer 1080p-FullHD-Kamera, mit der Fernbefehle an die Konsole gegeben werden können, ohne dass physische Geräte wie spezielle Controller und Fernbedienungen verwendet werden müssen.

Abgesehen von der Qualität der Konsole ist der Monitorfaktor etwas, mit dem jeder Benutzer unabhängig umgehen muss.

Gaming-Monitore: die technischen Aspekte

Überwachen Sie das Spiel

Aufgrund des Vorstehenden ist es nicht einfach, den Xbox One-Gaming-Monitor zu finden, der unseren Anforderungen am besten entspricht.

Tatsächlich gibt es viele Modelle, und sie unterscheiden sich nicht nur in den offensichtlichsten Aspekten wie Bildschirmgröße und Preis, sondern auch in einigen weniger offensichtlichen, aber äußerst wichtigen technischen Spezifikationen. Bevor Sie zur Produktliste übergehen, sollten Sie sich daher mit den verschiedenen Technologien befassen, die bei der Realisierung der Monitore verwendet werden.

TN, IPS und VA: Was bedeuten diese Abkürzungen?

Das Kürzel IPS dürfte Smartphone-Kennern ein Begriff sein, da es sich um eine recht verbreitete Technologie rund um Displays handelt. Ein Akronym für In-Plane Switching, diese Art von Monitor ist ein TFT-LCD, auch als Aktivmatrix-LCD bekannt. Um Farben nachzubilden, verwendet diese Technologie eine bestimmte Lichtmodulation von Flüssigkristallen.

Im konkreten Fall von Gaming-Monitoren für die Xbox One hat das Kürzel TN für Gamer eine besonders liebe Bedeutung: Es bezeichnet Monitore mit einer geringeren Reaktionszeit, die damit deutlich höhere Bildwiederholraten garantieren als andere Displays. Die Produkte, die dieses Kürzel tragen, können auch über 166Hz hinausgehen, mit der Folge, dass die Framerate nicht mehr an den Bildschirm gebunden ist, sondern nur noch von der Leistung der Grafikkarte abhängt.

VA-Monitore hingegen haben viel höhere Reaktionszeiten als die TN-Monitore, die wir gerade gesehen haben, mit einer Frequenz, die um 60 Hz schwebt. Warum ist es also immer noch eine gültige Option für Gamer? Die Qualität der Farben und Kontraste sind ihre Stärke, insbesondere bei Schwarz.

Die Xbox One-Gaming-Monitore mit IPS-Technologie sind diejenigen, die speziell für die Spieleindustrie entworfen und entwickelt wurden, und das Niveau verbessert sich von Jahr zu Jahr. Im Moment haben sie nicht die Frequenz- und Bildfrequenzniveaus von TN, da sie normalerweise nicht über 60 Hz hinausgehen, aber im Gegensatz zu diesen können Sie viel größere Betrachtungswinkel mit einer viel besseren chromatischen Qualität erreichen.

Technische Aspekte Gaming-Monitor: TN IPS VA

Die besten Monitore

Kommen wir zur rein praktischen Seite und stellen vor, welche technischen Spezifikationen und Tests vorliegen, die 5 besten Gaming-Monitore für Xbox One. Natürlich ist dies keine vollständige Liste, da es Dutzende und Aberdutzende absolut gültiger Produkte auf dem Markt gibt, die für jedes Budget und jeden Bedarf geeignet sind.

Samsung Monitor HRM UE590

Samsung U28E570D

Der Samsung Monitor HRM UE590 ist ideal, um das Potenzial der Xbox One (und nicht nur) optimal auszuschöpfen, insbesondere für diejenigen, die kein riesiges Budget zur Verfügung haben.

Es handelt sich um einen 28-Zoll-Flachbildschirm, der über ein 16:9-TN-Panel eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixel (UHD 4K) bieten kann. Die Reaktionszeit von 1 ms, die Bildwiederholfrequenz von 60 Hz und die FreeSync-Technologie sind weitere hervorstechende Merkmale dieses Produkts.

Auf der Ebene der Buchsen weisen wir zusätzlich zum Audioeingang auf das Vorhandensein von 2 HDMI und einem Display Port hin. Unter den verschiedenen Funktionen, die diesem Samsung-Monitor zur Verfügung stehen, weisen wir auch auf PIP, PBP, Flicker Free, Eye Saver Mode, Eco Saving Plus und Game Mode hin.

Acer ED270RPbiipx

Acer ED270RPbiipx

Immer im Hinblick auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein weiterer Gaming-Monitor für Xbox One ohne Zweifel Acer ED270RPbiipx.

Das betreffende Display bietet eine Breite von 27 Zoll. Dieser bietet eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, bei einer Bildwiederholfrequenz von 165 Hz und Reaktionszeiten von 5 ms.

Ein weiteres mit dem Acer ED270RPbiipx verbundenes Merkmal ist das Curved ZeroFrame-Design, das dank der auf ein Minimum reduzierten Ränder eine breite Anzeige des Bildschirms gewährleisten kann. Die Anzeige wird dank der AMD FreeSync-Technologie unterbrochen, wodurch Screen Tearing-Probleme beseitigt werden

Dell S3422DWG

Dell S3422DWG

Mit Dell S3422DWG ist das Spiel definitiv aus. Es handelt sich tatsächlich um einen gebogenen 34-Zoll-LCD-Monitor mit QHD Wide 1440p, QHD Ultra Wide 1440p Auflösung (3440 x 1440 Pixel maximale Auflösung).

Das Dell-Produkt bietet neben DisplayPort 2 HDMI-Anschlüsse, alles begleitet von einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz. Eine ideale Lösung für diejenigen, die einen großen Bildschirm haben möchten, ohne ein übermäßiges Budget ausgeben zu müssen.

Acer Predator XB321HK

Bester Gaming-Monitor für Xbox One: Acer Predator XB321HK

Unter den leistungsstärksten Gaming-Monitoren für Xbox One darf der sehr wertvolle Acer Predator XB321Hk nicht fehlen. Es ist ein 32-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 3840 × 2160 Pixel, IPS-Technologie, 60-Hz-Frequenz, 4 ms Reaktionszeit, 10-Bit-Tiefe und Unterstützung für G-Sync-Synchronisierung.

Auch in ästhetischer Hinsicht ist dieses Modell äußerst faszinierend, wodurch es sich leicht von vielen Produkten der Branche unterscheidet. Helligkeit und Farben sind immer zufriedenstellend und es ist, abgesehen von einigen kleinen marginalen Lücken (das Vorhandensein eines einzelnen DisplayPort 1.2-Anschlusses und eines HDMI 1.4), eines der besten Modelle, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind.

ASUS FATSTRIX XG49VQ 49″

ASUS FATSTRIX XG49VQ

Für diejenigen, die es übertreiben wollen und keine besonderen Budgetprobleme haben, kann die Lösung aus ASUS ROG STRIX XG49VQ 49 ″ sehr interessant sein.

Die Rede ist von einem echten „Monster“ mit einem 49-Zoll-Display im 32:9-Format (3840 x 1080 Pixel Auflösung) Ultra-Wide HDR. Die Bildwiederholfrequenz beträgt 144 Hz, für unglaublich flüssige Bilder trotz der extrem großen Oberfläche.

Einige spezielle Lösungen, die von ASUS-Produkten übernommen wurden, verdienen eine Erwähnung, wie die High Dynamic Range-Technologie mit DCI-P3 90% professionellem Farbbereich, die in der Lage ist, extrem hohen Kontrast und Farbleistung zu bieten. Die Radeon FreeSync 2 HDR-Technologie hingegen bietet flüssiges Gameplay, geringe Latenz sowie bessere Helligkeit und besseren Kontrast. Schließlich verbessert die Shadow Boost-Funktion Bilddetails in dunklen Bereichen und beleuchtet Szenen, ohne dass bereits helle Bereiche überbelichtet werden.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.