HP bringt neue Fortis-Laptops mit studentischem Auge auf den Markt – alle Details

Nur zwei Wochen nach der Ankündigung einer Reihe neuer Produkte auf der CES 2022 in Las Vegas steht HP mit einer neuen Reihe von Windows 11- und Chrome OS-Laptops wieder im Rampenlicht. Nach Angaben des Unternehmens mit Sitz in Palo Alto, Kalifornien, soll diese neue Fortis-Produktlinie vor allem eine hohe Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit garantieren, wie aus den MIL-STD- und IP41-Zertifizierungen hervorgeht, die in der gesamten Linie vorhanden sind. Darüber hinaus sind Laptops mit Ecken, Scharnieren, Tastaturen, Batteriefächern und USB-C-Anschlüssen ausgestattet, die alle sehr „verstärkt“ sind.

HP-Laptop

Trotz der Robustheit dieser neuen Geräte sind die von HP gesetzten Preise insgesamt erschwinglich: Die meisten Serien beginnen bei einem Preis, der zwischen 350 und 400 Dollar variiert. Der Verzicht auf edle Materialien trägt wohl dazu bei, denn diese Laptops haben ein anschmiegsames Äußeres aus Kunststoff, das immer noch als gut bewertet wird. Auch nach Angaben des kalifornischen Unternehmens eignen sich die neuen Laptops ideal für Studenten und für gemischte Lernumgebungen, in denen Verschleiß unvermeidlich ist.

HP ProBook Fortis G9 und G10 haben einen traditionellen 14-Zoll-Clamshell-Formfaktor. Ersteres kann auf Celeron- und Pentium-Prozessoren zählen, während das High-End-G10 von Intels neuesten i3- und i5-Chips der 12. Generation angetrieben wird. Das G9 wird optional mit LTE geliefert, während das G10 stattdessen Wi-Fi 6E-Unterstützung erhält.

HP Pro x360 Fortis G9 und G10 sind konvertierbare Modelle, die mit einem 11-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.366 x 768 ausgestattet sind.

Beide Fortis G9-Modelle sind ab sofort im Handel erhältlich und kosten 369 US-Dollar für das Clamshell-Modell (ca. 325 US-Dollar) und 399 US-Dollar für das Cabrio (351 US-Dollar zu aktuellen Wechselkursen). Die Ankunft der Fortis G10-Modelle ist stattdessen für nächsten April geplant: Die Preise sind noch nicht bekannt.

hp laptop schüler

Das HP Fortis G10 Chromebook scheint mit günstigen Chromebooks wie dem Acer Chromebook 314 mithalten zu können. Das Gerät kommt im 14-Zoll-Clamshell-Design, während wir auf Hardware-Ebene einen Intel Pentium-Prozessor vorfinden. An der Konnektivitätsfront bietet HP das HP Fortis G10 Chromebook mit Wi-Fi 6 und optional LTE an.

Schließlich ist das HP Fortis G9 Q Chromebook ein 11-Zoll-Chromebook, das Qualcomms SoC der Snapdragon 7c-Serie verwendet. Das Hauptmerkmal hier ist die LTE-Konnektivität dank einer integrierten eSIM. Das Produkt zeichnet sich auch dadurch aus, dass es sehr dünn und leicht ist: Das Gewicht beträgt nur 1,36 kg.

Das Fortis G10 Chromebook ist zu einem Anfangspreis von 349 US-Dollar (ca. 307 Euro) erhältlich, während der Preis des Fortis G9 Q Chromebooks, das im Juni dieses Jahres auf den Markt kommen wird, noch unbekannt ist.

Quelle Android-Autorität

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.