So beheben Sie, dass Kopieren und Einfügen unter Windows nicht funktioniert

Die Funktion “Kopieren und Einfügen” ist eines der wichtigsten grundlegenden Werkzeuge von Windows, das seit den frühesten Versionen des Betriebssystems vorhanden ist. Eine Funktion, die Ihnen hilft, die Zeit, die Sie sonst mit dem Schreiben von Texten, dem Neuanordnen und Formatieren von Dokumenten auf Ihrem Computer verbracht hätten, drastisch zu reduzieren.

Die schnellste und einfachste Methode zum Kopieren und Einfügen in Windows sind Tastenkombinationen, mit denen Sie schnell mit der Arbeit beginnen können. Diese Tastenkombinationen umfassen Strg + C zum Kopieren und Strg + V zum Einfügen. Alternativ können Sie die Mausmethode verwenden, indem Sie den Text, das Bild oder den Bereich, den Sie kopieren möchten, markieren, mit der rechten Maustaste auf die Maus oder das Trackpad klicken und „Einfügen“ auswählen.

Leider kann auch die Copy-and-Paste-Funktion manchmal „einen Schlag verpassen“. Es wird Ihnen auch schon passiert sein: Sie sind mitten in einer wichtigen Arbeit und das „Kopieren und Einfügen“ funktioniert nicht. Nun, es kann sein, dass einige Windows-Komponenten beschädigt sind, oder es kann an anderen Ursachen liegen, wie beispielsweise Problemen mit der Antivirensoftware oder mit dem Prozess „rdpclicp.exe“. Das erste, was Sie tun müssen, um das Problem zu beheben, dass Kopieren und Einfügen nicht funktioniert, ist, Ihren Computer neu zu starten. Wenn ein Neustart nicht hilft, empfehlen wir Ihnen, eine der Optionen auszuprobieren, die wir Ihnen in unserem Leitfaden zeigen.

Aktualisieren Sie Windows

Einige Probleme im Betriebssystem können dazu führen, dass die Funktion zum Kopieren und Einfügen nicht funktioniert. Als erstes sollten Sie versuchen, Windows zu aktualisieren: ein sehr einfacher Vorgang, denn wie Sie wissen, fügt Microsoft durch die Veröffentlichung neuer Patches ständig neue Updates hinzu. Um Ihr System zu aktualisieren, klicken Sie auf Start und wählen Sie „Einstellungen -> Update & Sicherheit“. Klicken Sie auf „Nach Updates suchen“. Windows sucht nach Updates, lädt sie herunter und installiert sie, sobald Ihr Computer neu gestartet wird.

Deaktivieren Sie vorübergehend die Antivirensoftware

Eine gute Antivirensoftware ist für die Sicherheit Ihres Computers unerlässlich, kann jedoch manchmal mit dem System in Konflikt geraten und die Funktion zum Kopieren und Einfügen beeinträchtigen. Um dies zu beheben, deaktivieren Sie vorübergehend einige Funktionen Ihres Antivirenprogramms. Wenn Ihnen das auch nicht hilft, das Problem zu beheben, deaktivieren Sie es vollständig. Wenn das Kopieren und Einfügen immer noch nicht funktioniert, müssen Sie erwägen, Ihre Antivirensoftware zu ändern. Es stehen viele Optionen zur Verfügung, die das Betriebssystem nicht beeinträchtigen, aber dennoch einen hervorragenden Schutz bieten.

Wir empfehlen, abgesehen von besonderen Anforderungen, Windows Defender zu verwenden: Es ist kostenlos, perfekt in Windows integriert und kann die überwiegende Mehrheit der Bedrohungen problemlos erkennen.

Führen Sie das Check Disk Utility aus

Beschädigte Systemdateien oder Programme können verhindern, dass die Funktion zum Kopieren und Einfügen funktioniert. Ein “chkdsk-Scan” kann helfen, das Problem zu lösen. Um dies zu tun:

  1. Öffnen Sie den Datei-Explorer und wählen Sie „Dieser PC“.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Festplatte und wählen Sie „Eigenschaften“.
  3. Wechseln Sie zur Registerkarte „Werkzeuge“.
  4. Klicken Sie unter „Fehlerprüfung“ auf „Prüfen“.

Alternativ können Sie Check Disk über die Eingabeaufforderung ausführen. Um dies zu tun:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und wählen Sie „Windows PowerShell (Administrator)“ aus.
  2. Geben Sie den folgenden Befehl ein: „chkdskX: /f“.
    Ersetzen Sie X durch den Buchstaben, der das Systemlaufwerk darstellt, normalerweise standardmäßig C.
  3. Wenn Sie aufgefordert werden, einen Scan zu planen, drücken Sie „Y“.
  4. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Führen Sie rdpclip.exe aus

Um das Problem des Kopierens und Einfügens in Windows zu lösen, müssen Sie den Prozess rdpclicp.exe beenden und dann neu starten. Um dies zu tun:

  1. Drücken Sie Strg + Umschalt + ESC, um den Task-Manager zu starten.
  2. Gehen Sie auf die Registerkarte “Details”.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Prozess „rdpclip.exe“.
  4. Wählen Sie „Aufgabe beenden“.
  5. Wechseln Sie in den Ordner Windows / system32.
  6. Suchen Sie nach „rdpclip.exe“ und führen Sie es aus.

Systemwiederherstellung

Wenn ein kürzlich installiertes Update oder eine App Probleme auf Ihrem Computer verursacht, können Sie Windows auf einen Wiederherstellungspunkt von vor einigen Tagen zurücksetzen. Während die Systemwiederherstellung Ihre persönlichen Dateien nicht ändert, entfernt sie möglicherweise kürzlich installierte Treiber, Updates und Apps. Sie müssen Ihren Computer dann auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen, als die Funktion zum Kopieren und Einfügen normal funktionierte. Wiederherstellungspunkte werden generiert, wenn Sie neue Windows-Treiber, Apps oder Updates installieren oder wenn Sie sie manuell erstellen.

Gehen Sie wie folgt vor, um eine Systemwiederherstellung durchzuführen:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Geben Sie im Suchfeld „Wiederherstellung“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Wählen Sie „Wiederherstellen“.
  4. Wählen Sie „Systemwiederherstellung öffnen -> Weiter“.
  5. Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt für den problematischen Treiber, die App oder das Update.
  6. Wählen Sie „Weiter -> Fertig stellen“.

Es sollte beachtet werden, dass der Systemschutz möglicherweise deaktiviert ist, wenn keine Wiederherstellungspunkte verfügbar sind. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um es zu aktivieren:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung und suchen Sie nach „Wiederherstellung“.
  2. Wählen Sie „Wiederherstellen -> Systemwiederherstellung konfigurieren -> Konfigurieren“.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen “Systemschutz aktivieren”.

Richten Sie ein neues Benutzerprofil ein

Beschädigte Benutzerprofile können verhindern, dass die Funktion zum Kopieren und Einfügen in Windows funktioniert. Sie können ein neues Benutzerprofil einrichten und sehen, ob das Problem behoben ist. Gehen Sie wie folgt vor, um ein neues Benutzerprofil einzurichten:

  1. Klicken Sie auf Start und wählen Sie Einstellungen.
  2. Konto auswählen.
  3. Klicken Sie auf „Familie und andere Personen“.
  4. Klicken Sie auf „Anderen zu diesem PC hinzufügen“.
  5. Geben Sie einen Benutzernamen, ein Passwort und einen Passworthinweis ein.
  6. Wählen Sie Weiter aus.

Wenn das Problem auch mit dem neuen Benutzerprofil weiterhin besteht, versuchen Sie die nächste Lösung.

Deaktivieren Sie das Add-on „An Bluetooth senden“.

Dieses Add-In ist Microsoft Office zugeordnet und befindet sich unter Add-Ins in der Office-Software. Überprüfen Sie jedes installierte Tool auf dieses Add-In und deaktivieren Sie es in jedem Office-Tool.

Deaktivieren Sie die gemeinsame Zwischenablage in Virtualbox

Virtualbox hilft Ihnen, eine virtuelle Maschine auf Ihrem Computer auszuführen, aber einige ihrer Funktionen können das System stören, wie z. B. die gemeinsame Zwischenablage. Um das Problem zu beheben, versuchen Sie, diese Funktion zu deaktivieren, und versuchen Sie es erneut mit der Funktion zum Kopieren und Einfügen.

Die Funktion Kopieren und Einfügen ist unerlässlich und sollte immer funktionieren, damit der Benutzer Aufgaben schneller ausführen kann. Nicht in der Lage zu sein, es zu verwenden, ist nicht nur frustrierend, sondern auch zeitaufwändig, insbesondere wenn Sie Alternativen finden müssen. Wir hoffen, dass wir Ihnen geholfen haben, die Lösung zu finden und das Problem zu beheben, dass das Kopieren und Einfügen unter Windows nicht funktioniert.

Quelle Machen Sie Techeinfacher

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.