So beheben Sie den Fehler „Nicht genügend Speicherplatz für Windows 10-Update“.

Versuchen Sie, Ihren PC mit Windows 10 zu aktualisieren, scheitern aber immer wieder, weil Sie nicht genügend Speicherplatz haben? Kein Problem. Wir zeigen Ihnen einige Möglichkeiten, um die Situation zu lösen.

Windows 10-Updates bieten die neuesten Funktionen und die neuesten Verbesserungen der Betriebssystemsicherheit. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, Ihren PC regelmäßig zu aktualisieren. Bevor der Installationsvorgang beginnt, überprüft Windows, ob auf der internen Festplatte genügend Speicherplatz vorhanden ist.

Wenn nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist, wird eine Popup-Meldung angezeigt, die besagt: Windows benötigt mehr Speicherplatz. Dieses Problem ist sicherlich ärgerlich, aber nicht unüberwindbar, und es muss sicherlich kein Grund sein, diesen wichtigen Prozess zu stoppen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit dieser Situation umgehen können.

Wie viel Speicherplatz wird für das Upgrade von Windows 10 benötigt?

Laut Microsoft sind mindestens 32 GB freier Speicherplatz erforderlich, um auf die neueste Version von Windows 10 zu aktualisieren, unabhängig davon, ob Sie ein 32-Bit- oder 64-Bit-Windows-Betriebssystem verwenden. Wenn Sie weniger haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass das System Ihnen die Fehlermeldung „Windows benötigt mehr Speicherplatz“ anzeigt.

Auf einigen Geräten, z. B. Windows 10-Tablets mit nur 16 GB oder 32 GB Arbeitsspeicher, können Sie mehr Speicherplatz sparen, indem Sie das Betriebssystem Windows 10 Compact installieren.

Wenn nicht, gibt es hier vier Möglichkeiten, um Festplattenspeicher freizugeben, damit das Windows-Update abgeschlossen werden kann.

1. Reinigen Sie die Disc

Wenn nicht genügend Speicherplatz für das Windows 10-Update vorhanden ist, können Sie mehr Speicherplatz schaffen, indem Sie das Laufwerk bereinigen, auf dem Windows 10 installiert ist. Für die meisten Benutzer ist dies das Laufwerk C:.

Das Tool zur Datenträgerbereinigung von Windows 10 kann helfen. Es führt einen schnellen Festplattenscan nach Dateien durch, die Sie von Ihrem PC entfernen können, ohne Änderungen an Windows 10 vorzunehmen.

Die Verwendung des Datenträgerbereinigungstools ist eine gute Möglichkeit, genügend Speicherplatz zu schaffen, ohne Ihre wichtigen Dateien zu gefährden. So können Sie mit dem Tool beginnen:

  1. Geben Sie Datenträgerbereinigung in die Suchleiste des Startmenüs ein und wählen Sie Beste Übereinstimmung.
  2. Wenn das Fenster Datenträgerbereinigung erscheint: Gehen Sie zu Laufwerksauswahl, wählen Sie Laufwerk C: und klicken Sie auf OK.
  3. Wenn das Fenster Datenträgerbereinigung für Laufwerk (C 🙂 erscheint, klicken Sie auf Systemdateien bereinigen.
  4. Wählen Sie alle Dateien aus, die Sie löschen möchten, und klicken Sie auf OK, um fortzufahren.

Um mehr Speicherplatz auf dem Laufwerk C: zu schaffen, können Sie einige Dateien, die Sie nicht mehr benötigen, manuell löschen.

Sie können damit beginnen, einen Ordner namens Windows.old zu entfernen, der alle vorherigen Daten der vorherigen Version des Betriebssystems enthält. Dies ist ein Ordner, der bei jedem Update von Windows 10 automatisch erstellt wird. Löschen Sie den Ordner nur, wenn Sie mit Ihrer aktuellen Version von Windows 10 vollkommen zufrieden sind und nicht beabsichtigen, zum alten Betriebssystem zurückzukehren.

2. Erweitern Sie das Laufwerk C: mithilfe der Datenträgerverwaltung

Wenn Sie nicht genügend PC-Festplattenspeicher freigeben können, ist es eine gute Idee, Ihre Festplatte zu erweitern. Dadurch erhalten Sie genügend Speicherplatz für das Update auf Windows 10. Natürlich funktioniert diese Lösung nur, wenn Sie über nicht zugeordneten Speicherplatz verfügen, aber Sie können dies jederzeit überprüfen und herausfinden.

So können Sie den Festplattenspeicherplatz erweitern.

  1. Geben Sie mindestens einen Teil des Pfads in die Suchleiste des Startmenüs ein und wählen Sie die beste Übereinstimmung aus.
  2. Wenn das Fenster Datenträgerverwaltung angezeigt wird, prüfen Sie, ob auf dem Laufwerk C: nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden ist oder nicht. Wenn nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk C: und wählen Sie Volume erweitern aus, um den nicht zugeordneten Speicherplatz hinzuzufügen.

3. Schaffen Sie mehr Speicherplatz, indem Sie externe Speichergeräte verwenden

Wenn Sie nicht genügend Speicherplatz auf Ihrem PC haben, können Sie ein externes Speichergerät verwenden, um das Upgrade auf Windows 10 abzuschließen.Dazu benötigen Sie ein externes Speichergerät mit etwa 10 GB freiem Speicherplatz oder mehr.

Wählen Sie zunächst „Start“ > „Einstellungen“ > „Update und Sicherheit“ > „Windows Update“ > „Nach Updates suchen“.

Windows zeigt die Fehlermeldung „Windows benötigt mehr Speicherplatz“ an. Wählen Sie auf der Windows-Update-Seite Probleme beheben aus. Dadurch wird das Windows Update Tool gestartet, mit dem Sie Ihren PC mit einem externen Speichergerät aktualisieren können. Befolgen Sie von hier aus die folgenden Schritte:

  1. Schließen Sie ein externes Speichergerät mit ausreichend freiem Speicherplatz an Ihren Computer an.
  2. Auf der Windows-Update-Seite sehen Sie die Option „Externes Speichergerät“ mit einem Dropdown-Menü. Wählen Sie Ihr externes Speichergerät aus dem Menü aus und klicken Sie dann auf Weiter, um fortzufahren.
  3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation des Updates abzuschließen. Sobald die Installation abgeschlossen ist, können Sie das externe Speichergerät sicher entfernen und Ihren PC neu starten.

Tipp: Bevor Sie ein externes Speichergerät zum Aktualisieren Ihres PCs verwenden, sollten Sie unbedingt Ihre wichtigen Dateien sichern.

4. Finden und entfernen Sie schwere und unerwünschte Programme mit Software von Drittanbietern

Möglicherweise haben Sie aufgrund großer Dateien, die irgendwo auf Ihrem PC versteckt sind, Probleme mit dem Festplattenspeicher. Windows bietet mehrere Möglichkeiten zum Entfernen unerwünschter Software, aber es kann für Sie schwierig sein, Programme manuell zu finden. Sie können große Programme mit Software von Drittanbietern leicht finden und löschen.

Es gibt viele Software, die Sie verwenden können, aber wir empfehlen IObit Uninstaller. Früher hatte es einen schlechten Ruf für die Installation von Softwarepaketen von Drittanbietern, aber das ist kein Problem mehr.

Mit der kostenlosen Version der Software können Sie alle großen unerwünschten Programme entfernen. So können Sie die Software verwenden, um unerwünschte Programme von Ihrem PC zu entfernen:

  1. Laden Sie die kostenlose Version von IObit Uninstaller herunter und installieren Sie sie.
  2. Starten Sie IObit Uninstaller und wählen Sie im linken Bereich Große Programme aus.
  3. Alle Ihre großen Programme werden im rechten Bereich angezeigt. Markieren Sie alle Programme, die Sie entfernen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren.
  4. Es erscheint ein Fenster mit der Meldung: „Sind Sie sicher, dass Sie die ausgewählten Programme deinstallieren möchten?“ Sie haben die Möglichkeit, einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen und Restdateien automatisch zu entfernen, indem Sie die entsprechenden Kontrollkästchen aktivieren. Klicken Sie auf Deinstallieren, um den Vorgang abzuschließen.

Durch das Entfernen großer Programme mit einem Tool wie IObit Uninstaller wird sichergestellt, dass keine Ordner, Dateien und Registrierungseinträge übrig bleiben, die noch Speicherplatz verbrauchen würden. Wenn Sie jedoch große Dateien finden und keine Lust haben, sie zu löschen, können Sie sie auf ein externes Speichergerät oder einen Cloud-Speicher verschieben, um Speicherplatz freizugeben.

Sollte ich meinen Windows 10-PC aktualisieren? Absolut!

Das Aktualisieren Ihres Windows 10-PCs sollten Sie, wie bereits erwähnt, regelmäßig durchführen. Schützt Ihren PC vor Systemabstürzen und Malware-Angriffen. Manchmal tritt jedoch beim Versuch, Windows 10 zu aktualisieren, der Fehler „Windows benötigt mehr Speicherplatz“ auf. Die Lösungen, die wir Ihnen in diesem Artikel vorgeschlagen haben, sollen Ihnen helfen, dieses Problem zu lösen.

Es gibt einen anderen Weg, wenn Sie möchten: Erwägen Sie, die Festplatte durch eine größere zu ersetzen. Diese Lösung ist “endgültiger” und ermöglicht es Ihnen, sich nicht mehr mit Problemen dieser Art auseinanderzusetzen. Von allen beschriebenen Methoden gefällt uns diese definitiv am besten.

Und jetzt verschwenden Sie keine Zeit, prüfen Sie, ob Sie das Update aufgrund des begrenzten Speicherplatzes im Standby-Modus haben, und fahren Sie fort.

Quelle Gebrauch machen von

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.