So deaktivieren Sie die Webcam und warum sollten Sie dies tun

Eingehende Untersuchung der Gründe, die uns dazu veranlassen sollten, die Webcam von PCs zu deaktivieren, während wir sie nicht verwenden, und praktische Anleitungen zum Deaktivieren der Webcam selbst

Die Webcam ist ein kleines Schmuckstück, das es uns ermöglicht, mit unseren Lieben oder unserem Partner in Kontakt zu bleiben, wenn wir zum Studium oder auf Geschäftsreise sind. Aber es ist auch ein Guckloch, das Bösewichte nutzen können, um Sie zu bewundern, während Sie dort sind, auf der Tastatur tippen oder sich im Schlafzimmer um Ihre eigenen Angelegenheiten kümmern. Unser Ziel ist natürlich nicht, Sie paranoid zu machen, sondern Sie über die reale Möglichkeit zu informieren, Opfer unattraktiver Voyeure zu werden, insbesondere wenn Sie nicht auf die Sicherheit Ihres Computers achten. Wie deaktiviere ich die Webcam und warum sollten Sie das tun? Finden wir es gemeinsam heraus.

So deaktivieren Sie die Webcam und warum sollten Sie dies tun

Warum sollten Sie die Webcam deaktivieren?

Schalten Sie die Webcam aus, wenn Sie sie nicht verwenden? Warum sollten Sie das tun? Um unangenehme Folgen eines schlecht geschützten PCs oder eines kleinen Fehlers zu vermeiden, den Sie möglicherweise beim Surfen im Internet oder beim Öffnen von E-Mails gemacht haben. Die bösartigen Skripte, um die Kontrolle über die Webcam zu übernehmen, sind in der Tat so einfach wie heimtückisch: Selbst die versiertesten Kinder wissen, wie man sie benutzt, und wir können Ihnen versichern, dass sie es tun. Viele aus Spaß, andere aus Rache: Egal, denn wenn Sie ihnen die Möglichkeit dazu geben, finden Sie vielleicht bald auch ein kompromittierendes Video oder Foto von Ihnen, das auf YouTube oder in sozialen Netzwerken wie Facebook veröffentlicht wird. Besser auf Nummer sicher gehen, oder?

Wie deaktiviere ich die PC-Webcam?

Wie deaktiviere ich die PC-Webcam? Vergessen Sie verpfuschte Lösungen wie Wäscheklammern oder Klebeband an Ihrem digitalen Guckloch, denn es gibt technologische Lösungen, die aber einfach zu implementieren sind. Stellen Sie zunächst immer sicher, dass Sie rund um die Uhr einen guten Virenschutz aktiv haben: Auf diese Weise vermeiden Sie die Ansteckung durch die vielen im Netz vorhandenen Malware. Stellen Sie anschließend sicher, dass Sie keine Dateien aus unbekannten Quellen öffnen und niemals E-Mails von Absendern öffnen, die nicht Ihre Freunde sind oder Ihnen dies oder jenes versprechen, um nicht in die Phishing-Falle zu tappen.

Deaktivieren Sie die Webcam, indem Sie den Stecker ziehen

Wir wissen: Heutzutage ist es unwahrscheinlich, jemanden zu finden, der einen fest installierten PC verwendet, der mit einer externen Webcam verbunden ist, aber nicht unmöglich. Vor allem, wenn Sie im Büro sind und den Firmencomputer verwenden, um mit den Menschen in Ihrem Leben zu hören (und zu sehen). In diesem Fall ist die Lösung sehr einfach: Trennen Sie einfach die externe Webcam physisch, indem Sie das USB-Kabel vom PC abziehen.

Deaktivieren Sie die Webcam im BIOS

Kommen wir zum offensichtlich häufigsten Fall: Sie haben einen modernen Laptop mit integrierter Webcam und möchten die Kamera deaktivieren, wenn Sie sie nicht benutzen? Sie könnten beispielsweise in das BIOS eingreifen und es deaktivieren, wenn Sie es nicht verwenden oder wenn Sie den Laptop im Haus herumlaufen lassen. Wie macht man? Sie müssen den Laptop neu starten, das BIOS aufrufen (indem Sie in den SETUP-Modus wechseln und im Allgemeinen auf die Taste F2 oder die Taste DEL klicken), die Optionen durchsuchen und diejenige finden, die sich auf die Webcam oder die integrierte Kamera bezieht. Sobald dies erledigt ist, können Sie die Option zum Deaktivieren oder Aktivieren auswählen.

Leider funktioniert diese Methode nicht immer: Nicht alle Laptop-Hersteller erlauben dem Benutzer, die eingebaute Webcam zu deaktivieren. Außerdem könnte dadurch auch das Mikrofon deaktiviert werden, da sich beide Geräte oft auf derselben Karte befinden – ein Vorteil, wenn Sie absolute Privatsphäre wünschen, aber eine Tragödie, wenn Sie es regelmäßig verwenden.

Deaktivieren Sie die Webcam im Betriebssystem

Es ist auch möglich, die Webcam zu deaktivieren, indem nicht auf Hardwareebene, sondern auf Softwareebene eingegriffen wird, indem die Treiberunterstützung für die Kamera entfernt oder deaktiviert wird: Es ist keine narrensichere Methode, aber es funktioniert oft. Wie macht man? Die Technik variiert je nach Betriebssystem, das Sie auf Ihrem Laptop verwenden, aber die Voraussetzungen sind praktisch identisch: Es sollte ausreichen, auf Start, Peripheriegeräte verwalten, Videoperipheriegeräte zu klicken und dann mit der rechten Maustaste auf das Webcam-Symbol zu klicken und Deaktivieren oder Deinstallieren auszuwählen.

Da es sich um eine Softwarelösung handelt, schützt es Sie nicht vollständig vor Spionen: Wenn es jemandem gelungen ist, in Ihren PC einzudringen, muss er nur Administratorrechte einholen und die Webcam mit dem gleichen Verfahren wieder aktivieren, das Sie zum Reaktivieren durchführen würden Neuinstallation der Kameratreiber. Oftmals ist dies jedoch die schnellste und funktionalste Lösung.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.