So ersetzen Sie HDD durch SDD: vollständige Anleitung

In den letzten Jahren sind SSDs (Solid State Drives) aufgetaucht und etablieren sich als neuer Standard für die Datenspeicherung. HDDs (Hard Disk Drives) waren bis vor kurzem die unangefochtenen Herrscher dieses Sektors: Mit dem Aufkommen der oben genannten Technologie bricht diese Speichertechnik jedoch schnell auseinander.

In Wirklichkeit handelt es sich um zwei völlig unterschiedliche Methoden zum Speichern von Daten: einerseits herkömmliche Festplatten, die Köpfe verwenden, die auf einer Art Plattenspieler arbeiten und die Daten buchstäblich auf dieses Medium „schreiben“; Auf der anderen Seite gibt es die SSD-Einheiten, bei denen es sich um Platten handelt, die integrierte Schaltkreise enthalten, die zum Speichern von Daten verwendet werden.

HDD durch SDD ersetzen? Lassen Sie uns zuerst die Unterschiede verstehen!

Was sind auf rein praktischer Ebene die Unterschiede zwischen den beiden Trägern? SSD-Speicher haben den unbestreitbaren Vorteil der Lesegeschwindigkeit, was sie in Sachen Geschwindigkeit unschlagbar macht. Andererseits hat sie im Vergleich zu herkömmlichen HDDs den Nachteil begrenzter Schreibzyklen: Zwar garantieren die Zyklen bei modernen SSDs immer noch eine sehr hohe Anzahl an Operationen, aber dennoch eine potentiell kürzere Lebensdauer als die Disk-Technologie viel hängt vom Verschleiß ab).

Der Nachteil bei der Verwendung von SSDs ist, dass sie sich bei Verwendung von Flash-Speichern durch eine endliche Anzahl von Schreibzyklen auszeichnen. Auch dank der Verwendung spezieller Algorithmen, die es ermöglichen, Schreib- und Löschvorgänge gleichmäßiger auf die Speicherzellen zu verteilen, können moderne SSDs problemlos mehrere Jahre genutzt werden. Natürlich gibt es auch einen anderen Preis: Bei gleicher Kapazität sind HDDs deutlich günstiger.

Natürlich ist es ziemlich einfach, dieses Problem zu umgehen. Tatsächlich reicht es aus, zwei verschiedene Medien auf demselben Gerät zu verwenden, um den SSD-Speicher für Daten verwenden zu können, die selten Datenschreiben erfordern, und eine Festplatte für die Dateien zu verwenden, die häufiger geändert werden.

Auch die Qualität der Hardware, die auf einem Computer verbaut ist, sollte berücksichtigt werden: Die Auswahl der besten SSDs für Ihr Gerät kostet Sie vielleicht ein paar Euro mehr, garantiert Ihnen aber gleichzeitig eine widerstandsfähigere und langlebigere SSD Unterstützung im Laufe der Zeit.

HDD durch SDD ersetzen: Ran an den Computer!

Jetzt, da wir die Unterschiede zwischen den beiden Stützen kennen, können wir uns der praktischeren Seite dieser radikalen Änderung zuwenden. Achtung: Wenn Sie nicht über besondere handwerkliche Fähigkeiten verfügen oder noch nie mit Hardware zu tun hatten, wenden Sie sich an jemanden, der sich mit dieser Art von Arbeit bereits auskennt. Auf keinen Fall darf das Gehäuse des Geräts geöffnet werden: Neben einer gefährlichen Operation für seine Unversehrtheit führt dies zum vollständigen Erlöschen der Garantie.

Installieren Sie eine SSD-Karte auf dem Desktop-Computer

Bevor Sie Ihre Hand auf das Gerät legen, vergewissern Sie sich, dass Sie den Computer ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt haben. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie in einer antistatischen Umgebung arbeiten, um in absoluter Sicherheit arbeiten zu können. Um die Komponenten vor statischer Elektrizität zu schützen, berühren Sie eine der unlackierten Metalloberflächen des Computers, bevor Sie mit der Arbeit an der Hardware beginnen.

Sobald dies erledigt ist, können Sie mit der eigentlichen Operation beginnen:

  1. Entfernen Sie die Gehäuseabdeckung (jedes einzelne Modell hat eine andere Öffnung).
  2. Entfernen Sie die zu ersetzende Einheit und lösen Sie alle Kabel, die sie mit der Maschine verbinden
  3. Suchen Sie die Laufwerksschächte und bewerten Sie den verfügbaren Platz. Um eine 2,5-Zoll-SSD in einen 3,5-Zoll-Schacht einzubauen, verwenden Sie ggf. Adapter.
  4. Sobald der SSD-Speicher repariert ist, schließen Sie alle erforderlichen Kabel an (für weitere Informationen empfiehlt es sich, die Bedienungsanleitung der an der Operation beteiligten Hardware zu lesen).
  5. Stellen Sie sicher, dass die SSD sicher sitzt und alle Kabel angeschlossen sind
  6. Bringen Sie die Gehäuseabdeckung wieder an, stecken Sie das Netzkabel ein und schalten Sie den Computer ein.

SSD gegen HDD

Installieren Sie die SSD-Karte auf dem Laptop

  1. Entfernen Sie die Gehäuseabdeckung (jedes einzelne Modell hat eine andere Öffnung).
  2. Entfernen Sie die zu ersetzende Einheit und lösen Sie alle Kabel, die sie mit der Maschine verbinden
  3. Hauptunterschied zum Desktop-Einbau ist der Platzbedarf des Arbeitsspeichers: Manche Steckplätze sind 7 Millimeter hoch, andere 9,5. Je nach Platz und SSD-Modell kann es notwendig sein, Abstandshalter zu verwenden, um den Speicher stabiler zu machen.
  4. Verbinden Sie den SSD-Speicher mit dem SATA-Anschluss im Speichersteckplatz und schieben Sie das Laufwerk in den Schacht. Achtung: nicht erzwingen. Wenn der Speicher nicht natürlich rutscht, ist etwas falsch und das Erzwingen könnte zur Zerstörung der Hardware führen.
  5. Überprüfen Sie, ob der Speicher sicher ist, werfen Sie einen kurzen Blick auf das Kabel.
  6. Bringen Sie die Notebook-Abdeckung wieder an
  7. schalte den Computer ein

L’alternative HDD Frame

Wenn Sie zusätzlichen SSD-Speicher auf Ihrem Laptop haben möchten, um den im Gerät zu ergänzen, gibt es die Option HDD Frame. Es handelt sich um eine SSD, die in den normalerweise für den DVD-Player vorgesehenen Steckplatz eingesetzt werden kann und als echte sekundäre Unterstützung fungiert.

Wenn Sie diese Lösung verwenden möchten, müssen Sie natürlich berücksichtigen, dass Sie dadurch (wenn auch nicht irreversibel) Ihren DVD-Player opfern.

Können Sie ein Betriebssystem zwischen zwei Medien verschieben, ohne etwas neu installieren zu müssen?

Das Ersetzen einer Festplatte durch eine SSD-Karte ist in den meisten Fällen eine ziemlich kluge Operation. Deutlich zu sprechen ist der Geschwindigkeitszuwachs, der mit dieser Operation erzielt wird.

Lässt sich trotz aller unter Umständen mechanischer Einwirkung (unter anderem ganz einfach) auch eine Art „Transplantation“ des Betriebssystems durchführen? Obwohl diese Operation früher ziemlich schwierig war, ist heute alles viel einfacher.

In diesem Sinne können Sie verschiedene Arten von Apps verwenden, mit denen Sie buchstäblich das Laufwerk oder eine Partition eines Mediums klonen können. Achtung: Bevor Sie eine solche Aktion durchführen, sollten Sie sich jedoch vergewissern, dass die SSD-Karte, die das geklonte Betriebssystem laden muss, genügend Platz hat, um es aufzunehmen (diese Art von Unterstützung ist aus technischen und Kostengründen in der Regel hat geringere Kapazitäten als herkömmliche HDDs). Um eine herkömmliche Festplatte durch eine SSD zu ersetzen, können Sie mit verschiedenen Arten von Software handeln.

EaseUS Todo Backup kostenlos

EaseUS Todo Backup kostenlos ist eine der bekanntesten und am häufigsten verwendeten Apps zum Klonen von Partitionen. Über die Verwendung in Bezug auf die Sicherheit Ihrer Daten hinaus können Sie einen solchen Vorgang auch durchführen, um eine Kopie Ihrer Festplatte auf die neue SSD zu übertragen. Achtung: Dieser Vorgang muss natürlich vor dem “physischen” Austausch der beiden Stützen durchgeführt werden.

Sobald das Programm gestartet wurde, wählen Sie einfach den Punkt Systemsicherung im oberen Menü. Sobald dies erledigt ist, öffnet sich ein Fenster, das diesem sehr ähnlich ist:

Die App findet automatisch die Partition mit dem Betriebssystem und für den Benutzer muss nur noch der Pfad ausgewählt werden, in dem die Sicherungsdatei gespeichert werden soll. Nachdem Sie den Pfad ausgewählt haben, klicken Sie einfach unten rechts auf Fortfahren, um die Sicherung zu starten.

Sobald der Sicherungsvorgang abgeschlossen ist, können Sie den physischen Austausch durchführen. Auf dem neuen Medium ist es nach der Neuinstallation eines beliebigen Windows-Betriebssystems möglich, EaseUS Todo Backup Free neu zu installieren und die Dateien der vorherigen Sicherung in den von der App festgelegten Pfad als dafür verwendeten Ordner zu kopieren.

Daher haben Sie beim selben Start der Software die Möglichkeit, mit den in diesem bestimmten Ordner vorhandenen Sicherungsdateien zu arbeiten:

Wählen Sie in diesem Fall einfach Wiederherstellen, um das Betriebssystem auf den zuvor gespeicherten Zustand zurückzusetzen.

AOMEI Backupper

Die Alternative AOMEI Backupper ermöglicht es, das Betriebssystem nicht nur von HDD auf SSD zu verschieben, sondern dies auch direkt zu tun, während beide Medien auf dem Betriebssystem installiert sind.

Sobald das Programm gestartet ist, wählen Sie auf dem Hauptbildschirm Klonen und dann Festplattenklon. Durch Auswahl von Partition klonen ist es möglich, sich auf die vom Betriebssystem betroffene Partition zu konzentrieren und die anderen wegzulassen (achten Sie auch in diesem Fall auf den von der resultierenden Datei belegten und den auf der Festplatte verfügbaren Speicherplatz). Nachdem Sie auf Weiter geklickt haben, müssen Sie die Ziel-SSD auswählen und den Vorgang schließlich mit der Schaltfläche Klonen starten bestätigen.

Hinweis: Um den Übergang von HDD zu SSD optimal zu nutzen, wählen Sie den Punkt Partition zur Optimierung für SSD ausrichten.

Die Alternative

Obwohl die beiden gerade gezeigten Programme als die geeignetsten erscheinen, gibt es in Bezug auf Ihr Betriebssystem keinen Mangel an mehr als brauchbaren Alternativen, um HDD durch SDD zu ersetzen. Insbesondere ist es gut, ein paar Worte zu zwei anderen Programmen zu verlieren.

Macrium Reflect ist eine Software, die sich auf das Klonen von Betriebssystemen konzentriert und daher für diesen Zweck nützlich sein kann. Unter den verschiedenen Funktionen, die dem Benutzer zur Verfügung stehen, ist es gut, sich an geplante inkrementelle Sicherungen und die Möglichkeit zu erinnern, Medien (USB, CD oder DVD) für die Systemwiederherstellung im Bedarfsfall zu erstellen. Macrium Reflect ist in verschiedenen Versionen erhältlich: eine kostenlose, während es 4 weitere kostenpflichtige Versionen gibt (Home, Work Station, Server und Server Plus).

Unmöglich, ganz zu schweigen von Clonezilla, einem der spezifischsten und technischsten Tools in diesem Bereich. Dies ist etwas ganz anderes als die anderen Apps, über die wir gesprochen haben: Es handelt sich tatsächlich um eine Software, die in Kombination mit Medien wie CD oder USB funktioniert, die es Ihnen ermöglichen, das Betriebssystem nach seiner Verwendung beim Starten des Computers in einen früheren Zustand zurückzusetzen über ISO-Images.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.