So führen Sie Windows 11 auf einer virtuellen Maschine aus

Windows 11 auf einer virtuellen Maschine kann eine großartige Möglichkeit sein, das neue Betriebssystem zu testen, ohne Windows 10 aufzugeben.

Zusammen mit der Verwendung eines zweiten PCs und Dual-Booting ist dies der beste Weg, um aus erster Hand zu erfahren, wie die Zukunft der Microsoft-Betriebssysteme aussehen wird. In gewisser Weise ist eine virtuelle Maschine die effektivste Option, da Sie damit die Menge an Speicherplatz, Arbeitsspeicher und anderen Ressourcen steuern können, die für die Ausführung des Betriebssystems zugewiesen werden.

Natürlich gibt es auch Nachteile: Da sie nicht die volle Leistung Ihres PCs nutzt, kann eine virtuelle Maschine langsamer sein als Ihr normales Betriebssystem. Wenn Sie jedoch über genügend freien Speicher und Arbeitsspeicher verfügen, sollte die Leistung keine große Rolle spielen.

Windows11

Windows 11 auf einer virtuellen Maschine: Wir laden die ISO-Datei des Betriebssystems herunter

Der erste Schritt besteht darin, die Windows 11-ISO-Datei herunterzuladen, mit der Sie Ihre VM direkt konfigurieren können. Der Erwerb dieser ISO-Datei erfordert die Registrierung beim Windows-Insider-Programm von Microsoft, wofür ein Microsoft-Konto erforderlich ist.

Wenn Sie dem Insider-Programm noch nicht beigetreten sind, gehen Sie zu Windows-Insider-Seite und melden Sie sich mit Ihrem Konto an. Aktivieren Sie auf der Registrierungsseite das Kontrollkästchen, um die Bedingungen dieser Vereinbarung zu akzeptieren, und klicken Sie auf Jetzt registrieren. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Edition auswählen. Hier können Sie Windows 11 Insider Preview (Dev Channel) oder Windows 11 Insider Preview (Beta Channel) auswählen.

Der Beta-Kanal ist stabiler und wird nur Funktionen enthalten, die voraussichtlich in der diesjährigen offiziellen Version von Windows 11 erscheinen werden. Der Dev-Kanal ist weniger stabil und wird die neuesten Updates und Funktionen zusätzlich zu denen enthalten, die bis zum Ende für Windows 11 erwartet werden des. Jahres. Wählen Sie den gewünschten Kanal aus und klicken Sie dann auf Bestätigen.

Wählen Sie dann die Sprache Ihres Betriebssystems und klicken Sie auf Bestätigen. Klicken Sie auf die Download-Schaltfläche für das von Ihnen gewählte Build und die Sprache und speichern Sie die Datei auf Ihrem PC.

Die auf VMware Workstation Player auszuführenden Vorgänge

VMware Workstation-Player

VMware Workstation Player ist kostenlos für nicht-kommerzielle, private und private Benutzer, Studenten und gemeinnützige Organisationen. Kommerzielle Organisationen werden aufgefordert, eine Lizenz für 149 US-Dollar zu erwerben.

Laden Sie das Programm von seiner Download-Seite herunter, indem Sie auf den Link Jetzt herunterladen klicken. Doppelklicken Sie dann auf die heruntergeladene Datei und befolgen Sie die Schritte, um sie zu installieren. Öffnen Sie nach der Installation die Software und klicken Sie auf die Schaltfläche Neue virtuelle Maschine erstellen. Klicken Sie im Assistenten für neue virtuelle Maschinen auf die Option Disk-Image-Datei (iso) des Installationsprogramms, suchen Sie dann nach der heruntergeladenen Windows 11-ISO-Datei und wählen Sie sie aus. Klicken Sie dann auf Weiter. Jetzt müssen Sie ein Gastbetriebssystem auswählen. Wählen Sie Microsoft Windows und stellen Sie die Version auf Windows 10 x64 ein. Klicken Sie dann auf Weiter.

Anschließend können Sie Ihre virtuelle Maschine benennen. Wir empfehlen Ihnen z. B. einen leicht identifizierbaren Namen zu vergeben Windows 11-Vorschau. Wählen Sie den Speicherort aus, an dem Sie die virtuelle Maschine und alle zugehörigen Dateien speichern möchten, und klicken Sie dann auf Weiter.

Akzeptieren Sie im nächsten Fenster die empfohlene Festplattengröße für Ihre Windows 11-Umgebung.Wenn Sie die VM auf Ihrem aktuellen Computer behalten möchten, anstatt sie an einen anderen Ort zu verschieben, wählen Sie die Option Virtuelle Festplatte als einzelne Datei speichern und klicken Sie auf Weiter.

Das nächste Fenster zeigt die Einstellungen für Ihre VM. Wenn Sie etwas ändern möchten, klicken Sie auf Hardware anpassen. Zum Beispiel möchten Sie vielleicht den Speicher auf 8 GB oder mehr erhöhen, wenn Sie können. Schließen Sie das Fenster und klicken Sie dann im Hauptfenster des Assistenten auf Fertig stellen.

Windows 11-Installation auf VMware Workstation Player

Stellen Sie auf dem Hauptbildschirm sicher, dass die neue VM ausgewählt ist. Klicken Sie auf den Link Virtuelle Maschine spielen, um den Windows-Installationsprozess zu starten.

Bestätigen Sie die Sprache und andere Standardeinstellungen auf dem ersten Bildschirm, klicken Sie dann auf Weiter und wählen Sie die Schaltfläche Jetzt installieren. Der Bildschirm „Windows aktivieren“ erfordert einen Produktschlüssel. Wenn Sie gerade keinen zur Verfügung haben, klicken Sie auf die Option Ich habe keinen Produktschlüssel. Hinweis: Sie können später jederzeit einen Schlüssel eingeben, um Windows zu aktivieren.

Wählen Sie auf dem nächsten Bildschirm die Version von Windows 11 aus, die Sie installieren möchten, z. B. Windows 11 Pro, und klicken Sie dann auf Weiter. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen. Wählen Sie im Fenster, in dem Sie nach der gewünschten Installationsart gefragt werden, die Option Benutzerdefiniert: Nur Windows installieren (erweitert).

Auf dem Bildschirm, der Sie fragt, wo Sie Windows installieren möchten, sollte Ihre einzige Option Drive 0 Unallocated Space sein. Klicken Sie auf Weiter und Windows wird installiert. Nach der eigentlichen Installation bootet Windows 11. Anschließend können Sie Windows 11 vollständig testen und erleben.

Windows-Insider

Windows 11 auf einer virtuellen Maschine mit Windows Insider-Updates

Sie sollten Ihre virtuelle Maschine auch im Windows-Insider-Programm registrieren, um weiterhin neue Insider-Builds zu erhalten. Tun Sie dies über Einstellungen – Windows Update – Windows-Insider-Programm.

Klicken Sie auf den Link Diagnose und Feedback öffnen und aktivieren Sie die Option Optionale Diagnosedaten senden. Kehren Sie zum vorherigen Bildschirm zurück und klicken Sie auf die Schaltfläche Erste Schritte.

Klicken Sie im nächsten Fenster auf Konto verknüpfen und wählen Sie das Microsoft-Konto aus, das Sie für das Insider-Programm verwenden. Klicken Sie auf Weiter und wählen Sie dann Ihren bevorzugten Kanal aus: Entwicklungskanal oder Betakanal. Klicken Sie auf „Fortfahren“, lesen Sie die Vereinbarung und klicken Sie dann auf „Fortfahren“. Wählen Sie die Schaltfläche Jetzt neu starten, um Windows neu zu starten, und melden Sie sich dann wieder beim emulierten Betriebssystem an.

VMware-Tools

Der letzte Schritt ist die Installation von VMware Tools, wodurch die Leistung und andere Funktionen der VM verbessert werden. Am unteren Bildschirmrand sollte eine Eingabeaufforderung angezeigt werden, die Sie auffordert, VMware Tools zu installieren. Klicken Sie in diesem Zusammenhang auf Tools installieren. Wenn nicht, öffnen Sie den Datei-Explorer, wählen Sie das DVD-Laufwerk (D 🙂 und doppelklicken Sie auf die Datei setup.exe.

Befolgen Sie die Installationsschritte, starten Sie Ihren PC neu, wenn Sie fertig sind, und melden Sie sich wieder bei Windows 11 an. Wenn VMware Tools installiert ist, können Sie jetzt die Größe des VM-Fensters ändern und Windows 11 wird die Größe entsprechend anpassen.

Oracle VM VirtualBox und Windows 11: die folgenden Schritte

Oracle-VM VirtualBox

Die Hauptalternative zum Ausprobieren von Windows 11 auf einer virtuellen Maschine ist Oracle VM VirtualBox.

Es ist ein Open-Source-Programm, das jeder kostenlos herunterladen und verwenden kann. Sobald die Installationsdatei heruntergeladen ist, führen Sie sie aus und starten Sie die Software. Klicken Sie dann auf dem Startbildschirm auf das Symbol Neu.

Geben Sie im ersten Fenster für Name und Betriebssystem beispielsweise den Namen ein, den Sie für die VM verwenden möchten Vorschau auf Windows 11. Wählen Sie den Ordner aus, in dem Sie die VM und die zugehörigen Dateien speichern möchten. Wählen Sie Windows als Ihr Betriebssystem, ändern Sie dann die Version auf Windows 10 (64-Bit) und klicken Sie auf Weiter.

Sie müssen dann die Menge an Arbeitsspeicher auswählen, die Sie der Windows 11-VM zuweisen möchten. Sie benötigen mindestens 4 GB, aber Sie können sie erhöhen, wenn Sie mehr haben. Weiter klicken.

Akzeptieren Sie die empfohlene Festplattengröße und klicken Sie auf die Option Virtuelle Festplatte jetzt erstellen. Klicken Sie dann auf Erstellen. Wählen Sie unter Festplattendateityp die zweite Option VHD (Virtual Hard Disk) und klicken Sie dann auf Weiter.

Wählen Sie im nächsten Fenster die Option Feste Größe aus, wenn Sie über genügend Speicherplatz verfügen und eine schnellere Leistung der VM wünschen. Weiter klicken. Sie müssen dann den Pfad und Namen für die VM sowie den zugewiesenen Speicherplatz bestätigen. Klicken Sie auf Erstellen und warten Sie, bis die VM erstellt wurde.

VM-Einstellungen

Nachdem die VM bereit ist, wählen Sie sie auf dem Hauptbildschirm aus. Bevor Sie versuchen, Windows 11 zu installieren, können Sie einige Einstellungen ändern, damit Oracle VM VirtualBox das neue Betriebssystem besser handhaben kann.

Klicken Sie auf das Symbol Einstellungen und wählen Sie die Registerkarte System. Deaktivieren Sie im Abschnitt Motherboard die Option Floppy. Erhöhen Sie im Prozessorabschnitt die CPUs auf mindestens vier.

Klicken Sie nun auf die Registerkarte Anzeige. Erhöhen Sie im Abschnitt Bildschirm den Videospeicher auf 128 GB und ändern Sie den Grafikmodus auf VBoxSVGA. Wählen Sie die Registerkarte Speicher und klicken Sie auf das Element Leer. Klicken Sie auf das blaue Datenträgersymbol in der oberen rechten Ecke des Fensters und wählen Sie Datenträgerdatei auswählen. Suchen Sie nach Ihrer ISO-Datei für Windows 11 und wählen Sie sie aus.Klicken Sie abschließend auf OK, um das Fenster Einstellungen zu schließen.

Windows 11-Installation auf der VM

Klicken Sie bei weiterhin ausgewählter Windows 11-VM auf Start und warten Sie, bis die Windows-Installation beginnt. An dieser Stelle sind die Schritte und Screenshots dieselben wie für VMware Workstation Player: Bestätigen Sie die Sprache und andere Standardeinstellungen, klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt installieren.

Geben Sie einen Produktschlüssel ein, falls Sie einen haben, oder klicken Sie auf Ich habe keinen Produktschlüssel, falls nicht. Wählen Sie die Version von Windows 11 aus, die Sie installieren möchten, und akzeptieren Sie dann die Lizenzbedingungen. Wählen Sie Benutzerdefiniert: Nur Windows installieren (erweitert) und wählen Sie Drive 0 Unallocated Space.

Virtuelle Oracle-Maschine

Neueste Einstellungen für Oracle VM VirtualBox

Melden Sie sich wieder bei Windows 11 an und installieren Sie dann Guest Additions für Oracle VM VirtualBox, um die Leistung zu verbessern. Klicken Sie dazu auf das Menü Geräte und wählen Sie CD-Image für Gasterweiterung einfügen. Warten Sie, bis die Installation beginnt. Wenn nichts passiert, öffnen Sie den Datei-Explorer, wählen Sie den Eintrag für CD-Laufwerk (D 🙂 und doppelklicken Sie auf die Datei VBoxWindowsAdditions.exe.

Befolgen Sie die Schritte zum Installieren der Gasterweiterungen. Starten Sie Ihre Windows 11-VM neu, wenn Sie fertig sind, und melden Sie sich erneut an. Ändern Sie nach der Installation der Guest Additions die Größe des VM-Fensters, wenn Sie möchten, und Windows 11 passt sich der neuen Größe an.

Schlussfolgerungen

Das Ausführen von Windows 11 auf einer virtuellen Maschine kann zum Testen des neuen Betriebssystems sehr nützlich sein, auch wenn es sich um einen ziemlich ressourcenintensiven Test handelt.

Wenn Sie sich für dieses neue Betriebssystem interessieren, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf die wichtigsten Unterschiede zu Windows 10 und einen Artikel, in dem wir eine Reihe von FAQs zum neuen Microsoft-Betriebssystem vorstellen.

Quelle pcmag.com

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.