So übertragen Sie das Betriebssystem auf eine andere Festplatte

Herauszufinden, wie Sie Ihr Betriebssystem auf eine andere Festplatte übertragen, ist vielleicht nicht jeden Tag praktisch, aber wenn Sie es brauchen, wird Ihnen diese Fertigkeit mehrere Stunden Zeit sparen.

Kurz gesagt, wenn Sie auf eine neue Festplatte umsteigen müssen, können Sie wählen, ob Sie von vorne anfangen und ein neues Betriebssystem installieren oder es einfach von Ihrer alten Festplatte auf die neue verschieben möchten.

Der erste ist ein langer und mühsamer Prozess, den Sie wahrscheinlich vermeiden möchten. Sobald Sie das Betriebssystem eingerichtet und ausgeführt haben, müssen Sie alle Ihre Anwendungen neu installieren, sicherstellen, dass Sie die richtigen Systemeinstellungen haben, und alle Ihre Daten und Dateien übertragen.

Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie dazu verleitet werden, die zweite Option zu wählen, da der schnellste und beste Weg, Informationen auf eine neue Festplatte zu migrieren, darin besteht, das gesamte Betriebssystem zu verschieben. Sicher, das ist nicht so einfach wie das Kopieren und Einfügen einer Word-Datei, aber es wird sicherlich viel weniger kompliziert sein als die erste Option.

Um Ihr Betriebssystem auf eine andere Festplatte zu verschieben, benötigen Sie zunächst die richtigen Tools. In dieser kurzen Anleitung werden wir sehen, was sie sind und wie man sie benutzt.

Bevor es losgeht

Nun, bevor Sie beginnen, ist es gut, einige wichtige Prämissen zu unterstreichen. Das Wichtigste von allem ist, dass Sie sicherstellen müssen, dass Ihr Computer virenfrei ist. Wenn Sie einen Virus haben, wird er tatsächlich auf Ihre neue Festplatte kopiert! Und wenn Ihr Betriebssystem beschädigt ist, laufen Sie Gefahr, dass Ihre Informationen auf der Kopie nicht zugänglich oder sogar beschädigt sind.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie auf eine Festplatte derselben Größe oder größer wechseln, um sicherzustellen, dass die Kopie nicht fehlschlägt. Dies ist eine grundlegende Überprüfung, die jedoch aufgrund ihrer Banalität leicht übersehen wird.

Hier ist, was Sie brauchen:

  • ein USB-Stick (ohne Daten oben und der für diesen Zweck entbehrlich ist)
  • etwa eine Stunde Zeit (es kann etwas länger oder weniger dauern, je nachdem, wie groß Ihre Festplatte ist!)
  • eine Speicherplatte zum Speichern eines Backup-Images (tun Sie dies immer, es ist eine nützliche Empfehlung, die nicht unterschätzt werden sollte)
  • beide festplatten eingebaut
  • TuxBoot

Bevor Sie fortfahren, raten wir Ihnen, alles Nötige vorzubereiten, was wir oben zusammengefasst haben, um dann schneller fortzufahren. Erst wenn Sie alle Programme, Einstellungen und alle gewünschten Daten installiert haben, können Sie beruhigter mit den folgenden Schritten beginnen. Wenn Sie mit dem richtigen Bewusstsein handeln, werden Sie keine Probleme haben!

Betriebssystem verschieben

So verschieben Sie das Betriebssystem

Gehen Sie zu Arbeitsplatz / Dieser PC (oder ähnlich, je nach Betriebssystem), klicken Sie mit der rechten Maustaste und klicken Sie auf Verwalten. Sobald sich das Fenster öffnet, wählen Sie Datenträgerverwaltung, und normalerweise erkennt Windows, dass ein neuer Datenträger gefunden wurde und initialisiert und formatiert werden muss. Klicken Sie auf OK und wählen Sie NTFS Quick.

Laden Sie Tuxboot und CloneZilla herunter. CloneZilla wird die Anwendung sein, die wir verwenden, um ein Festplatten-Image zu erstellen, und Tuxboot ist diejenige, die wir verwenden werden, um es auf dem USB-Flash-Laufwerk zu mounten, damit wir es booten können.

Sobald diese Anwendungen heruntergeladen wurden, schließen Sie das Flash-Laufwerk an, das Sie verwenden werden, und formatieren Sie es, da wir dieses Flash-Laufwerk für CloneZilla verwenden werden. Gehen Sie zu Dieser PC und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Verwalten. Wählen Sie das Laufwerk aus (stellen Sie sicher, dass Sie nicht Laufwerk C: oder ein anderes von Ihnen verwendetes Laufwerk auswählen) und klicken Sie mit der rechten Maustaste, um es in NTFS Quick zu formatieren, und geben Sie ihm einen Laufwerksbuchstaben.

Öffnen Sie dann Tuxboot. Wählen Sie nach dem Öffnen der Anwendung ISO und klicken Sie auf die Schaltfläche, um den Speicherort der CloneZilla .ISO-Datei zu finden. Stellen Sie nach Abschluss dieses Schritts sicher, dass das Laufwerk, auf das Sie CloneZilla laden, das USB-Flash-Laufwerk ist. Drücke OK.

Starten Sie Ihren Computer neu und booten Sie vom USB-Stick. Rufen Sie das BIOS auf (normalerweise ist die für die Aktivierung nützliche Taste auf Ihrem Computer F2 oder DEL). Sobald Sie drinnen sind, gehen Sie zum Abschnitt BOOT und booten Sie manuell vom USB-Stick, um CloneZilla zu starten.

Wählen Sie die Standardoption CloneZilla Start, suchen Sie die Sprache Ihrer Tastatur und wählen Sie KeyMap nicht berühren, und wählen Sie dann die erste Option: „CloneZilla Live starten“.

Die nächste Eingabeaufforderung zeigt Ihnen entweder das Gerätebild oder das Gerätegerät. Wählen Sie Gerät-Gerät, weil Sie Informationen von einer Festplatte auf eine andere klonen möchten. Sobald Sie die Eingabetaste drücken, wird eine nächste Seite für Anfänger oder Experten angezeigt. Wählen Sie Anfänger. Das Hauptfenster von CloneZilla fordert Sie auf, auszuwählen, wohin Sie Ihre Kopie der Festplatte verschieben möchten. Es gibt mehrere Optionen, von Disk zu Local Disk, von Disk zu Remote Disk, von Party zu Local Party und von Party zu Remote Party. Wählen Sie lokale Festplatte.

Nun, es ist an der Zeit, die zu kopierende Quellfestplatte auszuwählen. Wenn Sie nicht viele Geräte angeschlossen haben, werden Sie sicherlich keine Schwierigkeiten haben, es zu lokalisieren. Sobald Sie die Quellfestplatte ausgewählt haben, müssen Sie nur noch auswählen, wohin sie gehen soll. Suchen Sie den gewünschten Ort und drücken Sie die Eingabetaste.

wie man das Betriebssystem verschiebt

Die letzten Schritte

Der Bildschirm wird schwarz und es erscheint Text – keine Sorge! Es werden viele Warnungen auf dem Bildschirm angezeigt, aber es handelt sich nicht um Meldungen, die Sie beunruhigen sollten. Im Wesentlichen ist es Clonezilla, der alles für Sie überprüft. Am Ende dieses Vorgangs werden Sie gefragt, ob Sie wirklich fortfahren möchten, und Ihnen eine positive oder ablehnende Wahl geben. Wählen Sie natürlich zweimal die positive aus, bevor Sie abschließen. Wenn Sie nun ein Backup-Image Ihrer Festplatte erstellt und/oder überprüft haben, ob Sie die richtigen Quell- und Zielfestplatteninformationen verwenden, können Sie loslegen. Im schlimmsten Fall müssen Sie Ihr Image wiederherstellen und erneut erstellen. Drücken Sie Ja.

Sobald Sie Ja drücken, erscheint ein Bildschirm, um mit der Berechnung von Bitmap-Dateien und Partitionspositionen zu beginnen. Dann beginnt es automatisch mit dem Kopieren der Informationen. Je nachdem, wie groß das Laufwerk ist, wie viele Daten sich darauf befinden und ob Sie alle SSDs, IDE-SATA-Laufwerke oder beide Wege verwenden, wird die Dauer des Prozesses natürlich sehr unterschiedlich sein.

Unter der Annahme, dass Sie eine mittelgroße Festplatte mit 100 GB Daten übertragen müssen, beträgt die Gesamtdauer im Allgemeinen weniger als 10 Minuten. In jedem Fall möchten wir Sie daran erinnern, wie schwierig es ist, eine genaue Schätzung dieser Zeitverlängerung vorzunehmen, da alles von den Anforderungen abhängt, die wir oben versucht haben, zusammenzufassen. Versuchen Sie also im Zweifelsfall, insbesondere wenn Sie diesen Vorgang überwachen möchten, mindestens 15 Minuten verfügbare Zeit einzuplanen, um 100 GB Daten von einer Festplatte auf eine andere zu kopieren.

Auch hier führen wir einen kleinen zusätzlichen Schritt für diejenigen ein, die von einer kleineren auf eine größere Festplatte aufrüsten (z. B. von einer 128-GB- auf eine 1-TB-Festplatte). Wenn Sie mit CloneZilla fertig sind, fahren Sie die Hardware herunter und entfernen Sie die alte Festplatte von Ihrem Computer. Beim Booten müssen Sie möglicherweise ins BIOS gehen und die neue Festplatte als Bootoption in der Bootpriorität auswählen (obwohl es nicht ausgeschlossen ist, dass sie automatisch erkannt wird).

Sobald Sie in Windows sind, gehen Sie zurück in die Datenträgerverwaltung und ändern Sie die Größe Ihres Laufwerks C: /. Der Grund für diesen Schritt ist, dass Windows denkt, dass es auf einer kleineren Festplatte als der aktuellen existiert, aber es ist ein sehr leichter Irrtum. Gehen Sie zu Windows / Arbeitsplatz / Dieser PC und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren PC und wählen Sie Verwalten und dann Datenträgerverwaltung. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte C: / Laufwerk und wählen Sie „Partition erweitern“. Es öffnet sich ein neues Fenster: Folgen Sie einfach den Anweisungen. Wir empfehlen, so viel Speicherplatz wie möglich zu verwenden und die Eingabetaste zu drücken.

An diesem Punkt sollte Ihre Aufgabe erledigt sein. Lass uns wissen, wie es gelaufen ist!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.