So verwalten Sie Ihre SMS auf einem Desktop-PC

Obwohl gute alte SMS jetzt schnell in den Ruhestand gehen, um Platz für Messaging-Apps zu machen, haben sie immer noch einen gewissen Nutzen: Denken Sie nur an Nachrichten, die von Banken oder anderen ähnlichen Diensten gesendet werden. Darüber hinaus nutzen ältere Rentner diese Methode zur Kommunikation immer noch und bevorzugen sie gegenüber Software wie WhatsApp oder ähnlichem.

Einer der größten Nachteile von SMS ist, dass sie bisher nur über mit einer SIM ausgestattete Geräte versendet wurden. Dennoch gibt es Möglichkeiten, Nachrichten auch über den Desktop zu senden, wie wir in diesem Artikel sehen werden.

Wählen Sie ein günstiges Smartphone

Wählen Sie ein günstiges Smartphone

Verwalten Sie Ihre SMS direkt von Ihrem Computer mit Pushbullet

Desktop-SMS-Management ist dank einer App namens Pushbullet möglich. Diese Software muss sowohl auf dem PC als auch auf Ihrem Android-Gerät installiert werden und ermöglicht es Ihnen, eine Verbindung zwischen den beiden Gerätetypen herzustellen.

Dies ist jedoch nicht das einzige nützliche Tool in diesem Sinne: Wir werden auch über ein sehr nützliches Google-Tool sprechen, mit dem Sie auch SMS direkt über den Browser empfangen und beantworten können.

So installieren Sie die Pushbullet-App

Um die App zu installieren, öffnen Sie den Google Play Store auf Ihrem Android-Smartphone und geben Sie Pushbullet in das Suchfeld ein. Klicken Sie dann auf Installieren, um fortzufahren.

Beim ersten Start fordert die App Sie auf, sich mit Ihrem Google-Konto anzumelden. Dies kann ein anderes Konto sein als das, das mit Ihrem Android-Telefon verbunden ist, aber es muss immer noch dasselbe sein wie das, das Sie mit der Pushbullet-Desktopanwendung verwenden werden. Geben Sie Ihre Anmeldedaten ein und klicken Sie auf OK, um sich anzumelden.

Als nächstes fragt Pushbullet Sie, ob Sie Ihre Telefonbenachrichtigungen auf Ihrem Computer sehen möchten. Hier kommen Ihre Bedürfnisse ins Spiel – die Aktivierung dieser Funktion ist in den meisten Fällen sehr nützlich. Wählen Sie Zulassen aus, wenn Sie der Meinung sind, dass dies gültig sein könnte. Aktivieren Sie den Benachrichtigungszugriff für Pushbullet, indem Sie den Schalter neben dem App-Namen auswählen, und bestätigen Sie die Einstellungen, indem Sie Aktivieren auswählen.

Pushbullet bittet Sie nun um Erlaubnis, auf Ihre Kontakte zuzugreifen. Dies ist nützlich, wenn Sie die Desktop-App verwenden, damit Sie genau wissen, wer Sie anruft oder Ihnen eine SMS sendet. Wählen Sie also Zulassen, um diese Funktion zu verwenden.

Als nächstes sehen Sie einen Bildschirm namens Text von Ihrem Computer oder Tablet. Auf diese Weise können Sie Textnachrichten direkt aus der Pushbullet-Desktop-App senden. Wählen Sie Aktivieren, um diese Option zu aktivieren. Wählen Sie dann nach Bestätigung von Android erneut OK.

Möchten Sie von einem Windows-PC aus Anrufe tätigen und Nachrichten verwalten?  Mit Pushbullet können Sie es tun!

Pushbullet auf dem Desktop

Sobald die Installation der Android-App abgeschlossen ist, werden Sie aufgefordert, das Desktop-Programm Pushbullet zu installieren, mit dem Sie dann Ihren Heimcomputer mit Ihrem Smartphone verbinden können.

Öffnen Sie auf Ihrem Computer Ihren Browser und rufen Sie die Website von auf Pushbullet und klicken Sie oben rechts auf Signieren. Melden Sie sich mit demselben Google-Konto an, das Sie mit der entsprechenden Android-App verwendet haben.

Wählen Sie dann Computer einrichten, um auf die Download-Seite zuzugreifen. Klicken Sie auf Windows und speichern Sie die Installationsdatei. Wechseln Sie nach dem Herunterladen in den Ordner, der standardmäßig für den Download verwendet wird, und starten Sie das Programm mit einem Doppelklick. Der Setup-Assistent fordert Sie auf, den Installationspfad zu bestätigen. Klicken Sie nach der Auswahl auf Weiter.

Der Installer bietet nun an, eine Verknüpfung auf dem Desktop und den klassischen Eintrag im Startmenü zu erstellen: Treffen Sie diesbezüglich Ihre persönliche Auswahl und bestätigen Sie anschließend erneut mit Weiter. Klicken Sie abschließend auf Installieren, um alle Ihre Auswahlen zu bestätigen. Wählen Sie dann Finish, um das Programm automatisch zu starten, wenn die Installation beendet wird.

So verwenden Sie Pushbullet

Beim Start wird das Hauptfenster von Pushbullet angezeigt. Wählen Sie auf der linken Seite des Bedienfelds Geräte aus, um zu bestätigen, dass Ihr Android-Gerät erkannt wurde. Klicken Sie dann auf die Registerkarte SMS.

Alle Ihre Textnachrichten sollten hier aufgelistet sein. Klicken Sie auf die einzelnen Nachrichten, um den vollständigen Text im Feld auf der rechten Seite des Fensters anzuzeigen. Pushbullet zeigt die gesamte Konversation einschließlich Ihrer Nachrichten an.

Verwenden Sie das Textfeld unter dem Vorschaufenster, um eine Antwort auf die Nachrichten einzugeben, und klicken Sie auf das Pfeilsymbol, um die betreffende SMS zu senden.

Wenn Sie mehr als ein Android-Gerät haben, können Sie die Registerkarte Geräte auswählen, um zwischen ihnen zu wechseln. Pushbullet bietet Ihnen die Möglichkeit, für jedes Gerät, das Sie verwenden möchten, ein separates Fenster zu öffnen (drücken Sie dazu die kleine Pfeiltaste rechts neben Ihrem Gerätenamen und ein neues kleineres Fenster wird angezeigt).

Browser-Erweiterungen

Pushbullet kann auch als Browsererweiterung installiert werden: Unterstützte Software sind Google Chrome, Mozilla Firefox, Opera und Safari.

Öffnen Sie zunächst den Browser Ihrer Wahl und rufen Sie die Pushbullet-Website auf. Klicken Sie oben rechts auf Anmelden. Verwenden Sie die in der Android Pushbullet-App eingegebenen Google-Kontoanmeldeinformationen. Klicken Sie dann auf Computer einrichten und wählen Sie die entsprechende Erweiterung für Ihren Browser aus.

Nach der Installation erscheint das Pushbullet-Symbol oben rechts im Browserfenster. Wenn Sie darauf klicken, erscheint ein Popup-Fenster, das praktisch identisch mit der Desktop-App ist.

Android-Nachrichten für das Web

Google hat kürzlich auch Android Messages für das Web verfügbar gemacht. Der allgemeine Zweck dieses Dienstprogramms besteht darin, Android-Benutzern das Senden von Nachrichten zwischen ihren Smartphones und Desktop-Geräten zu ermöglichen, ähnlich wie es Apple-Benutzer bereits tun können.

Um zu beginnen, müssen Sie die Web-App Android Messages auf Ihrem Smartphone installiert haben (in neueren Android-Versionen ist sie bereits standardmäßig installiert und wird als Standard-Messaging-Client verwendet). Wenn Ihr Gerät keine hat, gehen Sie zu Einstellungen – Über das Telefon – Über Software, um sicherzustellen, dass Ihr Gerät auf dem neuesten Stand ist. Wenn der Client mit dem Update nicht heruntergeladen wird, suchen Sie bitte im Google Play Store danach, um es selbst zu installieren.

Um Android Messages für das Web auf Ihrem Computer zu verwenden, müssen Sie die Seite Android Messages besuchen und die App per QR-Code und Smartphone aktivieren.

Die Oberfläche ist der der Android-App sehr ähnlich. Wählen Sie einzelne Nachrichten aus, um deren Inhalt anzuzeigen, und geben Sie sie in das Textfeld unten ein, um zu antworten. Der Dienst funktioniert nur, wenn das Telefon eingeschaltet und regelmäßig mit dem Internet verbunden ist.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.