Vergleich S10 vs. S20: Welches Samsung Galaxy kaufen?

Wie so oft bei der Veröffentlichung eines neuen Geräts fragt man sich, wie viel der Kauf wirklich günstiger ist als das unmittelbare Vorgängermodell. Der Vergleich zwischen dem S10 und dem S20 zielt genau auf diesen Zweck ab. Mit der Veröffentlichung des Samsung Galaxy S20 ist der Preis des Galaxy S10 tatsächlich deutlich gesunken. Dies ist ein unvermeidlicher Prozess, der den Vergleich zwischen dem S10 und dem S20 sehr interessant macht und es uns ermöglicht, einen wirklich gewinnbringenden Kauf zu tätigen.

Design

Ausführung S10 und S20

Ausführung S10 und S20

Eines der ersten Elemente, die zwischen dem S10 und dem S20 verglichen werden müssen, ist das Design. Bevor wir auf die Vorzüge eingehen, ist es nützlich zu betonen, dass wir – und das gilt auch für den technischen Aspekt – von Geräten sprechen, die ein Jahr nach dem anderen herauskamen. Das S10 ist tatsächlich von Februar 2019, während das S20 von Februar 2020 ist. Zwölf Monate mögen kurz erscheinen, aber es ist eine wichtige Zeit in der Welt der Technologie. Der andere zu beachtende Aspekt ist, dass es sich in beiden Fällen um High-End-Geräte handelt, die daher aus hochwertigen Materialien und mit überlegenen technischen Eigenschaften hergestellt werden.

Aus ästhetischer Sicht sind die beiden Geräte daher fast identisch, sowohl im Gewicht (157 g) als auch in der Größe (6,2 “das S20 und 6,1” das S10). Ein wichtiger Unterschied ist die Größe und Position der Rückfahrkamera. Tatsächlich befindet es sich beim S10 in einer zentralen und horizontalen Position, während es beim S20 (gemäß dem Trend der letzten Monate) vertikal, oben links und mit einer stärker erhöhten Halbinsel ist. Dasselbe gilt auch für die Position der Frontkamera, die beim S10 oben rechts ist, während sie beim S20 in der Mitte ist.

Die beiden Geräte sind stattdessen gleich in der Wölbung des Bildschirms, im Wasserdichtigkeitszertifikat (IP68) sowie im Aluminiumgehäuse und dem Rückenschutz in Gorilla Glass 6.

Anzeige

Anzeige S10 und S20

Anzeige S10 und S20

Einen deutlichen Unterschied zwischen S10 und S20 gibt das Display. Zunächst einmal in der Auflösung, nämlich beim S10 QHD ab 3040x1440px und beim S20 WQHD ab 3200×1440. Der eigentliche Unterschied liegt jedoch in der Bildwiederholfrequenz. Das neue Samsung Galaxy S20 bietet die Möglichkeit, auch wenn das Display nicht mit maximaler Auflösung verwendet wird, eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz (im Vergleich zu den maximalen 60 Hz des Vorgängermodells) zu nutzen. Die Berührungsfrequenz hat sich ebenfalls verdoppelt und geht von 120 Hz beim S10 auf 240 Hz beim S20. Die Pixeldichte hat sich ebenfalls erhöht: 550 Pixel beim S10 und 563 Pixel beim S20.

Das Display markiert einen deutlichen Fortschritt im Vergleich zu den Vorjahresmodellen: bessere Auflösung und höhere Bildwiederholfrequenzen.

Hardware

Hardware S10 und S20

Hardware S10 und S20

Der Vergleich beginnt enger zu werden, indem die Hardware des Samsung Galaxy S10 und S20 analysiert wird. An der Prozessorfront haben wir leichte Unterschiede zum S20, der mit einem Exynos 990 ausgestattet ist, im Vergleich zum 9820 des S10, beide Octa-Core, wobei das neue Modell etwas leistungsfähiger ist. Beide Geräte bieten stattdessen 8 GB RAM (der des S20 ist LPDDR5) und einen vergleichbaren internen Speicher. In beiden Fällen ist der Speicher per microSD erweiterbar. Auch bei der GPU gibt es einen kleinen Unterschied: Mali-G76 im S10 und Mali-G77 MP11 im S20, wobei letzteres natürlich leistungsstärker ist als das Vorjahresmodell.

Die der Konnektivität innewohnenden Eigenschaften sind nahezu identisch, ebenso wie die Sensoren. Dem S10 fehlt das UKW-Radio, das im S20 vorhanden ist. Reverse Speech für die 3,5-mm-Audiobuchse, die beim S10 vorhanden ist und beim neuen S20 fehlt. Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Modelle S20 Plus und S20 Ultra über 5G-Konnektivität verfügen.

Software

Das S10 kam letztes Jahr mit Android 9 heraus, aber es ist jetzt möglich, es auf Android 10 zu aktualisieren, die gleiche Version wie auf dem S20. Beide Samsung Galaxy haben eine sehr schöne und funktionsreiche One UI 2.1 Oberfläche nach Samsung Tradition, es gibt keine nennenswerten Unterschiede zwischen den Geräten.

Kamera

S10 und S20 Kamera

S10 und S20 Kamera

In den letzten Jahren hat die Qualität fotografischer Sensoren und deren Anzahl in Smartphones immer schneller zugenommen. Wie wir bereits beim Design gesehen haben, hat dies zu einer veränderten Positionierung der Fotofächer geführt. Es zeigt sich, dass dies wohl der größte Unterschied im Vergleich zwischen dem S10 und dem S20 ist. Ein signifikanter Unterschied ist auch bei der Frontkamera zu verzeichnen: die 16 MP des Galaxy S10 gegenüber den 64 MP des S20.

Die Kamera besteht bei beiden Smartphones aus drei Sensoren, die sich sowohl für die Anzahl der Megapixel als auch für die Brennweite ändern. Das Galaxy S10 verfügt über einen 12MP (f/1.5-f/2.4) Hauptsensor, ein 12MP (f/2.4) Teleobjektiv und ein 16MP (f/2.2) Weitwinkelobjektiv. Das Galaxy S20 hingegen verfügt über einen 12MP (f/1.8) Hauptsensor, ein 64MP (f/2.0) Teleobjektiv und ein 12MP (f/2.2) Weitwinkelobjektiv. Sogar beim Zoom gewinnt das S20 den Vergleich mit dem S10, indem es mit einem 30-fachen Digitalzoom und einem 3-fachen optischen Zoom aufwartet, während das Vorgängermodell nicht über den 2-fachen optischen Zoom hinausgeht.

Das S20 integriert auch neue Funktionen, die jedoch möglicherweise durch ein Software-Update in das S10 implementiert werden. Aber der technische Unterschied der verschiedenen Sensoren bleibt bestehen und spricht eindeutig für das S20.

Batterie

Autonomie S10 und S20

Autonomie S10 und S20

Auch beim Akku verzeichnen die beiden Geräte Unterschiede. Tatsächlich sind wir von den 3400 mAh des S10 auf die 4000 mAh des S20 umgestiegen, wodurch die Autonomie des Smartphones erheblich verbessert wurde. In Wirklichkeit ist der Ertragsunterschied minimal, da der S20 über überlegene technische Eigenschaften, aber nur geringfügig größere Autonomie verfügt.

Preis

Rund dreihundert Euro Differenz (900 Euro beim S20 und 6400 Euro beim S10) sind sicherlich nicht wenig und stellen wohl das Element dar, das die meisten dazu veranlassen wird, sich für das eine oder andere Smartphone zu entscheiden.

Fazit

Samsung Galaxy S20

Samsung Galaxy S20

Wer hat den Vergleich zwischen dem Samsung Galaxy S10 und dem S20 gewonnen? Das neueste Modell ist sicherlich besser, insbesondere in Bezug auf die Effizienz als die fotografische Qualität, ohne die Zunahme der Autonomie zu ignorieren. Insgesamt dann, wenn Sie sich für das S20 entscheiden müssten, ist es das Beste. Der Ratschlag lautet jedoch, auf die 5G-Version umzusteigen, die über diese zusätzliche Innovation verfügt, die größere Kosten / Investitionen rechtfertigt.

Samsung Galaxy S10

Samsung Galaxy S10

Wer auf der Suche nach einem Smartphone der neusten Generation ist, das auch in den nächsten Jahren konkurrenzfähig bleiben kann, ist beim S20 5G an der richtigen Adresse. Wenn Sie Ihr altes Telefon aktualisieren möchten und auf einige Neuigkeiten verzichten können, bleibt das S10 ein äußerst gültiges, leistungsstarkes, schnelles und zuverlässiges Gerät.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.